kontakt
 

BMF: Ermäßigter Umsatzsteuersatz für Restaurations- und Verpflegungsdienstleistungen

Für Restaurations- und Verpflegungsdienstleistungen kommt – mit Ausnahme der Abgabe von Getränken – befristet ein ermäßigter Umsatzsteuersatz zur Anwendung. Die Finanzverwaltung bezieht zu Anwendungsfragen Stellung und ändert den UStAE.  

Wir beziehen unsere Meldungen von Haufe.de
 
 

Höherer Grundfreibetrag und mehr Kindergeld : Regierung plant einkommensteuerliche Entlastungen für 2021

Wie im Koalitionsvertrag festgelegt, sollen Steuerzahler und Familien ab Januar weiter entlastet werden. Unter anderem soll das Kindergeld um 15 EUR steigen.

Wir beziehen unsere Meldungen von Haufe.de
 
 

BMF Kommentierung: Steuerbefreiung von Auslandszuschlägen und Kaufkraftausgleich zum 1.7.2020

Fallen Lebenshaltungskosten an einem ausländischen Dienstort höher aus als in Deutschland, zahlen Arbeitgeber ihren dort tätigen Arbeitnehmern regelmäßig einen Kaufkraftausgleich. Unter gewissen Voraussetzungen bleiben diese Zahlungen in Deutschland (lohn-)steuerfrei.

Wir beziehen unsere Meldungen von Haufe.de
 
 

BMF: Automatischer Informationsaustausch über Finanzkonten

Das BMF hat die finale Staatenaustauschliste für den automatischen Austausch von Informationen über Finanzkonten in Steuersachen zum 31.12.2020 bekannt gegeben. Zudem werden aufgrund der Corona-Pandemie Erleichterungen gewährt.

Wir beziehen unsere Meldungen von Haufe.de
 
 

BMF: Vordrucke für Umsatzsteuer-Voranmeldungen und Vorauszahlungsverfahren 2020

Die Finanzverwaltung hat bei den Mustern der Vordrucke im Umsatzsteuer-Voranmeldungs- und .Vorauszahlungsverfahren für das Kalenderjahr 2020 eine neue Anleitung veröffentlicht.

Wir beziehen unsere Meldungen von Haufe.de
 
 

BMF: Vordruckmuster zur Umsatzsteuererklärung 2020

Das BMF hat die Anleitung zur Umsatzsteuererklärung 2020 neu bekannt gegeben. 

Wir beziehen unsere Meldungen von Haufe.de
 
 

FG Hamburg: Verlustabzugsbeschränkung bei Steuerstundungsmodellen nach § 15b EStG

Das FG Hamburg hat entschieden, dass die Verlustabzugsbeschränkung bei Steuerstundungsmodellen i. S. v. § 15b EStG nicht verfassungswidrig ist.

Wir beziehen unsere Meldungen von Haufe.de
 
 

Aktualisierung: Überbrückungshilfe im Konjunkturpaket

Um gefährdeten Unternehmen im Zeitraum von Juni bis August 2020 zu helfen, hat die Bundesregierung in ihrem Konjunkturpaket Eckpunkte für eine Überbrückungshilfe beschlossen. Bei der Beantragung kommt Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern eine besondere Rolle zu. Zur Steuerberater-Haftung hat der DStV hierbei eine Klarstellung erreicht.

Wir beziehen unsere Meldungen von Haufe.de
 
 

BMF: Lohnsteuer-Außenprüfung und Lohnsteuer-Nachschau in 2018

Die Finanzverwaltung informiert, dass Lohnsteuer-Außenprüfungen im Kalenderjahr 2018 zu einem Mehrergebnis von 793,4 Mio. EUR geführt haben.

Wir beziehen unsere Meldungen von Haufe.de
 
 

Aktualisierung: Herausforderungen durch die Absenkung des Umsatzsteuersatzes 2020

Die Regierungskoalition hat im Rahmen ihres Konjunktur- und Krisenbewältigungspakets den Umsatzsteuersatz vom 1.7.2020 bis 31.12.2020 von 19 % auf 16 % bzw. von 7 % auf 5 % abgesenkt. Diese Maßnahme wirft vielen Bereichen Fragen auf und macht umfassende und rechtzeitige Beratung notwendig. Die Finanzverwaltung hat zeitnah zur Verkündung des Zweiten Corona-Steuerhilfegesetzes (BGBl 2020 I S. 1512) ein Anwendungsschreiben zur befristeten Steuersatzsenkung veröffentlicht.

Wir beziehen unsere Meldungen von Haufe.de
 

Home | Unser Anspruch | Steuerberatung | Rechnungswesen | Betriebswirtschaftliche Beratung | Spezialgebiete | Team | Kontakt | Aktuelles | Impressum | Datenschutz | Downloads
Bürozeiten: Mo – Fr: 9 Uhr – 13 Uhr | Mo – Do: 14 Uhr – 17 Uhr
Kontakt: Admiralstraße 113, 28215 Bremen | Telefon: 0421/ 985 087 91 | Telefax: 0421/ 985 087 93 | info@summa-summarum.net